Kategorien
Legendäre Gitarristen

Titus Waldenfels

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde - Grafiken

C-Moll Pentatonik im CAGED – System

C-moll-Pentatonik-im-CAGED

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde

8. Die C-Moll Pentatonik im CAGED – System

Die Moll-Pentatonik  geht immer!!! – oder zumindest fast.
Für viele Gitarristen ist sie (leider) auch die einzige Möglichkeit um auf der Gitarre zu improvisieren. Sie klingt immer “bluesig”, Rock’n Roll ohne Moll-Pentatonik ist nicht möglich. Viele Rock-Riffs haben als Basis die Moll-Pentatonik.
Später komm ich auf die Verwandschaft Dur/Moll Pentatonik

Der C-Moll Akkord besteht aus den Tönen :

C – Grundton/Root
Eb – Moll-Terz/ b3
G – Quint/5th

Nun wird der C-Moll Akkord mit folgenden Tönen ergänzt:

F – Quart/ 4
Bb – kleine Septime/ b7

Lockn Looool!

C-moll-Pentatonik-im-CAGED

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde - Grafiken

C-Dur Pentatonik im CAGED System

C-Dur-Pentatonik-im-CAGED

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde

7. C-Dur Pentatonik im CAGED -System

Die Dur-Pentatonik  ist eine wunderbare Möglichkeit, über Songs zu improvisieren.
Gerne wird sie im Country, Blues, Folk, Balladen, etc verwendet.
Der C-Dur Akkord besteht aus den Tönen :

C – Grundton/Root
E – Terz/ 3rd
G – Quint/5th

Nun wird der C-Dur Akkord mit folgenden Tönen ergänzt:

D – Sekunde/None und
A – Sext

Viel Spaß beim Auschecken.

 

C-Dur-Pentatonik-im-CAGED

Hier noch ein interessanter Link zur Dur- Pentatonik:
https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Die_Dur-Pentatonik

Kategorien
Legendäre Gitarristen

Bobby McFerrin

Diesmal kein Gitarrist
Für mich eines der witzigsten Gitarrensolos ever…
… nur halt gesungen (ab ca 2:15).

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde - Grafiken

Der C-moll Akkord im CAGED System

C-moll-im-CAGED

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde - Grafiken

Der C-Dur Akkord im CAGED System

C-Dur-im-CAGED

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde - Grafiken

Der Ton C auf dem Griffbrett

Der-Ton-C_01

Erklärung und Übungen findest Du hier:
Der Ton C

Kategorien
Landys Online Gitarrenstunde

6. Der Ton C

Müssen wir jeden Ton auf dem Griffbrett kennen? Nein – ähm… Ja!!

Als ich begonnen habe mich mit dem Griffbrett auseinander zu setzen, war ich mit dem finden der Töne auf der E-Saite schon sehr happy (Chuck Berry rules!).
Sobald ich aber gezwungen war meine geliebte Moll-Pentatonik im E-Shape zu verlassen hab ich die Übersicht auf dem Griffbrett verloren und nur noch Bullshit gespielt…
Und nun zum Lernen des Griffbretts.

Auf dem Griffbrett befinden zwischen dem 0-Bund und dem 12. Bund 72 Töne (ne ganz schöne Menge…).
Diese sind logisch angeordnet… auch wenn der ein oder andere das noch nicht versteht
Harmonielehre kommt später 😉

Jeder Ton ist zwischen dem 0- Bund und dem 12 Bund einmal pro Saite einmal vorhanden – Was für eine Erkenntnis!
Das heißt, daß zum Beispiel der Ton C zwischen 0- und 12. Bund genau sechs mal vorkommt.
Ab dem 12. Bund wiederholen sich die Töne. Schau Dir die Grafik an.

Der-Ton-C_01

Lernen des Griffbretts in allen 4 Richtungen

  • tiefen E-Saite / hohen E-Saite (zwischen 0-Bund bis 12. Bund)
  • hohen E-Saite / tiefen E-Saite (zwischen 0-Bund bis 12. Bund)
  • tiefster Bund bis zum höchstmöglichen Bund
  • höchstmöglichen Bund bis zum 0-Bund

Wie lerne ich den Ton C?

  • spiele den Ton C von der tiefen E-Saite bis zur hohen E-Saite (zwischen 0-Bund bis 12. Bund)
  • spiele den Ton C von der hohen E-Saite bis zur tiefen E-Saite (zwischen 0-Bund bis 12. Bund)
  • spiele den Ton C vom tiefsten Bund bis zum höchstmöglichen Bund
  • spiele den Ton C vom höchstmöglichen Bund bis zum 0-Bund

Wiederhole jede Übung 5x am Tag